Zu Gast beim Ingenieurbüro Gehlen

Keynote – Turbinenhalle

Erfolgsfaktor Wertschätzung – eine Keynote von Moritz Freiherr Knigge

Moritz Freiherr Knigge ist Deutschlands Botschafter für das bessere Miteinander. Als Autor und Redner vertritt er Menschlichkeit und präsentiert den Erfolgsfaktor Wertschätzung in Wirtschaft und Gesellschaft. Dabei verzichtet Moritz Freiherr Knigge auf den erhobenen Zeigefinger – zugunsten des Fingers an der eigenen Nase. Er empfiehlt uns augenzwinkernd dort zu beginnen, wo wir den größten Hebel haben: bei uns selbst. Der Schlüssel zum besseren Miteinander liegt nicht in schlauen Antworten sondern in klugen Fragen.

Zu Gast beim Ingenieurbüro Gehlen

Ein 100-jähriges Jubiläum sollte gebührend gefeiert werden. Das dachte sich das Ingenieurbüro Gehlen. In der Turbinenhalle der Stadtwerke Düsseldorf. Für 100 Jahre erfolgreicher Ingenieurtätigkeiten braucht es neben dem notwendigen technischen know-how auch ein wertschätzendes Miteinander. Moritz Freiherr Knigge unterstütze diese besondere Veranstaltung als Referent mit seiner Keynote zum Erfolgsfaktor Wertschätzung. Im Anschluss folgte der gemütlichen Teil des Abends: mit feinen Speisen, Getränken und guten Gesprächen bei lässiger Jazz-Begleitung.

Besser miteinander –  Moritz Freiherr Knigge

Eine Keynote für Menschen, die sich und anderen das Leben erleichtern wollen. Für Menschen, die sich einschalten, ohne andere auszuschalten. Humorvoll und reich an Geschichten. Mitten aus dem Leben, lehrreich, unterhaltsam und voll mit praktischer Handreichungen.

Ob Neujahrsempfang, Jubiläum oder Jahreshauptversammlung. Ob als Mitarbeiterveranstaltung oder Kundenevent.

Moritz Freiherr Knigges Vortrag zeigt, warum das Zwischenmenschliche kein Wunschkonzert ist. Und wie es uns gelingt, zum Dirigenten unserer zwischenmenschlichen Beziehungen zu werden. Dabei macht er uns geringschätzenden Neigungen ebenso bewusst, wie wertschätzenden Möglichkeiten. Nicht mit erhobenem Zeigefinger, sondern immer mit dem Finger an der eigenen Nase.

Eine Stunde Wertschätzung, die weit über den Abend hinaus nachwirkt.

 

  • 300


    Gäste
  • 45


    Minuten