kniggetipps – Weihnachten

Das Fest der Liebe steht vor der Tür liebe Leserinnen und Leser: Weihnachten. Sonst wären Sie wohl nicht auf diesen Artikel gestossen. Mitten im Hochsommer sind Fragen rund um Weihnachten eher die Ausnahme. Im Vorweihnachtsstress die Regel.

Weihnachten

Damit Besinnlichkeit und Wohlbefinden an Weihnachten keine Wünsche bleiben, sondern sich erfüllen, werde ich jedes Jahr um Weihnachten gebeten, Fragen zu beantworten. Was es Weihnachten zu beachten gilt, damit die Liebe und nicht die Zwietracht die Oberhand behält. Ich mag das Weihnachtsfest und ich benatworte gerne Fragen. Weil ich es herrlich finde, wenn die Familie zusammenkommt, wenn alle um einen Tisch herumsitzen, gute essen und trinken bis die Schwarte kracht und sich angeregt unterhalten bis zum Morgengrauen. Wein- und redselig. Wenn alle froh sind, sich einmal wiederzusehen und eine gute Zeit miteinander verbringen. Wenn Zwistigkeiten ruhen, sich über schöne Geschenke gefreut  und über weniger schöne der Mantel des Schweigens gehüllt wird.

Wenn – ob gläubig, zweifelnd oder ungläubig – Menschen einander versöhnlich begegnen. In der Freude der Gemeinschaft und der Einsicht, dass niemand auf dieser Welt vollkommen ist.

Die folgenden Tipps helfen mir jedes Jahr lauthals „O Du fröhliche“ voller Inbrunst und Überzeugung zu singen.

#kniggetipps Weihnachten: O‘ Du fröhliche!

  1. Sei stets aufmerksam, was die Situation erfordert.
  2. Es ist schöner zu Schenken als beschenkt zu werden.
  3. Schenke anderen das, was sie mögen, nicht was Du magst.
  4. Feiert die Gemeinschaft. Singt, lacht, redet, esst, trinkt und tanzt zusammen!
  5. Lege im Dezember nicht alles auf die Goldwaage. Die Weihnachtszeit ist nun einmal emotionaler Ausnahmezustand.
  6. Es gibt keine besser Zeit zur Versöhnung.
  7. Nimm einen Stift, schreibe eine Karte. Persönliche Worte schlagen jedes Parfum und jede Krawatte.
  8. Wenn Jung & Alt zusammen kommen, kann es auch mal anstrengend werden. Wer jedoch Oma, Opa, Mama und Papa, Onkel und Tante mal gefragt hat, wie sie als Kinder Weihnachten gefeiert haben, wird die pure Entspannung erleben.
  9. Verbringt mehr Zeit mit Gesprächen als in der Küche.
  10. Schlage jede Regel – auch diese – in den Wind, wenn du anderen eine Peinlichkeit ersparen kannst.