Erfolgsfaktor Wertschätzung

Warum schlechtes Benehmen Milliarden kostet

Der Vortrag:  Dr. Peters redet seit einer Stunde ohne Luft zu holen von der Kunst des Zuhörens, der Meier aus dem Vertrieb schafft’s nicht mal „Guten Tag“ zu sagen, die Schmitz vom Marketing hält sich eh für was Besseres, der Markus hat die Arbeit nicht erfunden, die Jenny teilt zwar schön aus, kann aber nichts einstecken, die Dr. Schulze-Neumeier soll sich mal locker machen und der Sternberg zur Abwechslung mal nach oben treten und nach unten buckeln. König Kunde soll sich mal königlich verhalten und die Lieferanten einfach ihren Job machen statt mir die Ohren vollzuheulen. Prost, Mahlzeit!

„Es sind unsere Beziehungen, die dem Leben Wert geben.“ schrieb Wilhelm von Humboldt. „Der Mensch steht im Mittelpunkt“ steht im Unternehmensleitbild. Doch Papier ist geduldig. Echte Menschen können echt anstrengend sein. Laut einer KPMG-Studie kostet das bis zu 25% Umsatz im Jahr. Was tun?

Moritz Freiherr Knigge zeigt in seinem Vortrag, wie wir im echten Leben besser miteinander klarkommen. Wie wir gemeinsam mehr erreichen. Denn das klappt selten per Befehl von ganz oben. Das klappt, wenn jeder dort anfängt, wo er etwas ändern kann: bei sich selbst.

Seit 15 Jahren präsentiert Moritz Freiherr Knigge seine Erfahrungen in Wirtschaft und Gesellschaft. Vor jungen Hüpfern, alten Hasen, High Potentials und Lowperformern, Haifischen, Zwölf-Endern, grauen Mäusen und Paradiesvögeln. Und weil er auch zuhören kann, weiß er, was all die unterschiedlichen Menschen ärgert, freut, bewegt und inspiriert.

Vorhang auf für den Original Knigge. Bühne frei für einen, dem zwischen Menschen wenig fremd ist. Für einen, der über sich selbst schmunzelt und sein Publikum zum Lachen bringt. Der erfolgreich Mensch geblieben ist, weil er den Finger an die eigene Nase nimmt statt anderen damit vor der Nase herumzufuchteln.

Erleben auch Sie Moritz Freiherr Knigge in seinem aktuellen Vortrag „Erfolgreich Mensch bleiben – wie wir gemeinsam mehr erreichen“.

Ihr Ansprechpartner
Michael Schellberg
Tel   0211.420 99 50
Mail m.schellberg@freiherr-knigge.de