Shop
Video
Vita
Presse&Medien
Termine
Referenzen
Kontakt
Manieren | Adolph Freiherr Knigge in 128 Wörtern

Adolph Freiherr Knigge in 128 Wörtern

Mit Schiller befreundet und mit Goethe verfeindet. Glühender Anhänger der französischen Revolution. Für die er sogar im Knast gesessen hat. Spötter erstarrter Umgangsformen und schwarzes Schaf der Familie. Wie kann man als Adliger für die französische Revolution sein? Freimaurer, Mitbegründer der Illuminaten. Der Dan Brown des 18. Jahrhundert. Erster deutscher Blogger. So eine Art Sascha Lobo ohne roten Iro. Dafür mit weisser Perücke. Ein Tausendsassa, der den Damen bei Hofe Maikäfer in den Kragen steckte, das Libretto von Figaros Hochzeit ins Deutsche übersetzte und selbst leidlich komponiert. Aufklärer, Moralphilosoph und Freigeist. Der erste, der ein Buch für alle Menschen geschrieben hat: Über die Kunst des Umgangs mit Menschen: sich nach den Temperamenten, Neigungen und Einsichten der Menschen zu richten zu richten, ohne falsch zu sein. Ungezwungen mit Charakter. 

Sie wollen mehr Miteinander?