Mehr miteinander erreichen

Frag doch den Knigge

#Presse – BONNER GENERALANZEIGER

Einig Vaterland?

Es ist viel Wasser den Rhein, die Elbe und die Oder hinabgeflossen. Seit dem Mauerfall. Doch noch immer scheint es eine unsichtbare Mauer in den Köpfen zu geben. Das Verhältnis zwischen Ostdeutschen und Westdeutschen ist vielfach noch immer mit Klischees behaftet. Warum das so ist, aber nicht sein sollte, ob man Ossi oder Wessi sagen sollte und wie es weitergehen kann, damit auch die Mauer aus den Köpfen verschwindet, darüber hat der Bonner Generalanzeiger mit Wessi Moritz Freiherr Knigge gesprochen.

zum Artikel

Mein Vortrag,
Ihr Gewinn

So profitiert Ihre Veranstaltung von meiner Erfahrung im Umgang mit Menschen. mehr erfahren →

Gestatten, Moritz Freiherr Knigge

Ich helfe Menschen in Städten, Verbänden und Unternehmen, mehr miteinander zu erreichen. Aufgewachsen auf Rittergut Bredenbeck wie mein Urahn Adolph Freiherr Knigge habe ich eins gelernt: ohne Handkuss kommt man gut durchs Leben. Ohne offene Arme nicht. Heute besuche ich Deutschland, Österreich und die Schweiz als Mentor und Keynote Speaker. Mein Motto: „Wertschätzung ist Wertschöpfung.“ Wann darf ich für Sie mehr Miteinander erreichen?