Frag doch den Knigge

Knigge über den Umgang zwischen Ossis und Wessis – BONNER GENERALANZEIGER

Einig Vaterland?

Es ist viel Wasser den Rhein, die Elbe und die Oder hinabgeflossen. Seit dem Mauerfall. Doch noch immer scheint es eine unsichtbare Mauer in den Köpfen zu geben. Das Verhältnis zwischen Ostdeutschen und Westdeutschen ist vielfach noch immer mit Klischees behaftet. Warum das so ist, aber nicht sein sollte, ob man Ossi oder Wessi sagen sollte und wie es weitergehen kann, damit auch die Mauer aus den Köpfen verschwindet, darüber hat der Bonner Generalanzeiger mit Wessi Moritz Freiherr Knigge gesprochen.

zum Artikel

Andere lasen auch:

Darf ich andere unterbrechen?

Keine Frikadelle ans Ohr labern. Warum darf ich andere nicht unterbrechen? Schweigen ist Silber, Zutexten ist geil. Frage ich Menschen, was sie als besonders höflich empfinden, antworten sie gerne und oft: „Andere ausreden lassen.“ Und meinen damit meist, dass andere sie ausreden lassen sollen. Zuhören, Perspektivwechsel – jeder, der schon einmal ein Kommunikationsseminar besucht hat, weiss, was zu tun und zu lassen ist, wenn das Zwischenmenschliche gelingen soll. Wer jedoch den Mike Krüger Fan oder

Mehr erfahren »

Hunde im Restaurant

„Wir müssen leider draussen bleiben!“  Für die einen eine Selbstverständlichkeit, für die anderen eine Zumutung. Hunde im Restaurant. Muss das sein? Darf das sein? Und was tun, wenn des Menschen bester Freund kläfft wie ein Weltmeister und stinkt wie ein Laternenpfahl ganz unten. Moritz Freiherr Knigge ist der Frage nachgegangen, wie man richtig damit umgeht, wenn sich am Nebentisch ein Vierbeiner nicht richtig benehmen kann. Diese Infos und Tipps finden Sie in diesem Artikel:Knigge ist

Mehr erfahren »

Persönliche Daten

Im Jahre 1983 wurde den bundesdeutschen Bürgern durch ein Urteil des Bundesverfassungsgerichtes erstmals das Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung zugesichert. Eine staatliche personifizierte Datenerhebung zur Identität ihrer Bürger wurde damit zwar nicht unmöglich gemacht, aber doch erheblich erschwert. Die Abwehrrechte der Bürger gegenüber dem Staat wurden gestärkt.

Mehr erfahren »