knigge du sie business

DUZEN im Büro, ist das gut?

Knigge-Regel: Mach Dich locker. Hans-Otto Schrader ist Chef der OTTO-Gruppe. Dem größten Versandhändler Deutschlands. Mit über 50.000 Mitarbeitern. Duzen im Büro? Für Hans-Otto Schrader Null Problemo! Alle dürfen ihren Chef „Hos“ nennen. Duzen ja, aber nicht Hans-Otto bitte, sondern Hos H für Hans, O für Otto und S für Schrader. Ein bißchen abseits des Mainstreams darf’s dann schon sein.

Diese Infos und Tipps finden Sie in diesem Artikel:

Das SIE macht sich locker

Auch Sven Seidel, LIDL-Chef will nicht länger der Herr Seidel sondern viel lieber der Sven sein. Deutsche Unternehmen machen sich locker. Alle machen sich locker. Sogar der für seine Strenge bekannte Discounter ALDI hat den Krawattenzwang aufgehoben. Lockerheit verspricht bessere Kommunikation, flache Hierarchien effizientere Ergebnisse. So die neue Losung.

Mein DU gehört mir

Doch ganz so locker geht es in Deutschlands Unternehmen auch dann nicht zu, wenn sich laut Umfrage mittlerweile jeder zweit duzt. Ganz so flach sind die Hierarchien dann doch nicht nicht. Noch immer sind manche gleicher als andere. Ganz so steil ist auch die These nicht, dass viele sich im beruflichen Alltag mehr Distanz wünschen als ihnen gewährt wird. Das DU ermöglich mehr Kommunikation, das stimmt, aber es verschleiert auch die Hierarchie, die es nicht mehr geben sollte. Aber immer noch gibt. Das DU verspricht eine Nähe, die nicht immer angenehm ist dort wo man auf Menschen trifft, die einander nicht ausgesucht haben.

Hey Boss, ich brauch mehr Geld!

Ein Teilnehmer eines meiner Seminare sagt eimal zu mir: „Ich komme gut mit meinem Chef klar, aber ob mich jemand duzt oder nicht, darüber entscheide ich.“ Oder wie es Tillmann Prüfer in der ZEIT so wunderbar wie polemisch auf den Punkt brachte: „Der gesiezte Angestellte gibt seine Lebenszeit und behält wenigstens noch seine Würde. Der Chef darf sich nicht einbilden, dass er mit dem Monatsgehalt auch persönliche Freundschaft einkauft.“ Nähe gibt es nicht per Knopfruck und gelungene Kommunikation nicht weil sich plötzlich alle Duzen. Barrierefreie Kommunikation entsteht dort, wo Vertrauen und Verlässlichkeit herrschen, wo man DU oder SIE Arschloch sagen kann und danach Schwamm drüber und frei nach Gunter Gabriel der Angestellte zum Vorgesetzten: Hey Boss, ich brauch mehr Geld! Wenn das so läuft, dann könnt es klappen mit dem Duzen im Büro.

Andere lasen auch:

Knigge fordert besseren Umgangston in Kliniken – Der Westen

„Schönen guten Tag“ – so viel Zeit muss sein Bei Umfragen, wie es um den Umgangston miteinander bestellt ist, schneiden Krankenhäuser meist unterdurchschnittlich ab. Wenig verwunderlich, schliesslich geht es im Krankenhaus um viel: Um die Gesundheit. Da liegen die Nerven schon mal blank. Da ist der Ton schon einmal rauer, da bleiben Zuwendung und Nähe schon einmal auf der Strecke. Doch das muss nicht sein, sagt Moritz Freiherr Knigge. Und hat „DER WESTEN“ ein Interview

Mehr erfahren »

Anleitung zum Unhöflichsein! – BLICK

Unhöflichkeit  – wie macht man es eigentlich richtig falsch, Herr Knigge? „Unhöflichkeit ist Sache der anderen! Immer wieder kommen nach meinen Vorträgen Menschen zu mir und sagen: „Herr Knigge, gut, dass Sie sich des Themas annehmen. Ich mach‘ das ja auch immer alles! Aber die ANDEREN, die machen das nicht…“ stellt Moritz Knigge fest – Bühnenkünstler und Autor des Buches „Anleitung zum Unhöflichsein“. „Alle wünschen sich mehr Höflichkeit, alle nicken, aber keiner fühlt sich angesprochen. So Knigge. Und

Mehr erfahren »

Stille Nacht, heilige Nacht

Es gibt drei Phasen im Leben eines Mannes: Du glaubst an den Weihnachtsmann, Du bist der Weihnachtsmann und Du siehst aus, wie der Weihnachtsmann. Alle Jahre wieder kommt das Christuskind. Warum eigentlich? Wir feiern die Geburt Jesu. Wurde der nicht im Sommer geboren? Keine Ahnung, die Bibel ist ja kein Geburtstagskalender. Diese Infos und Tipps finden Sie in diesem Artikel:Zusammen ist schön. Miteinander am schönsten.Was Sie über Weihnachten schon lange wissen:Knigge Weihnachten Tipps: Zusammen ist

Mehr erfahren »