presse-knigge-krankenhaus

Knigge fordert besseren Umgangston in Kliniken – Der Westen

„Schönen guten Tag“ – so viel Zeit muss sein

Bei Umfragen, wie es um den Umgangston miteinander bestellt ist, schneiden Krankenhäuser meist unterdurchschnittlich ab. Wenig verwunderlich, schliesslich geht es im Krankenhaus um viel: Um die Gesundheit. Da liegen die Nerven schon mal blank. Da ist der Ton schon einmal rauer, da bleiben Zuwendung und Nähe schon einmal auf der Strecke.

Doch das muss nicht sein, sagt Moritz Freiherr Knigge. Und hat „DER WESTEN“ ein Interview gegeben, warum Wertschätzung gerade in schwierigen Momenten so wichtig ist und ein gutes Miteinander in Krankenhäusern kein Hexenwerk, wenn alle ein wenig mehr auf einander Rücksicht nähmen.

Zum Artikel

Andere lasen auch:

Lob der Zuvorkommenheit

Ich glaube nicht an den Verfall der Sitten. Die meisten Menschen wissen nämlich sehr gut, was man tun und lassen sollte. Vor allen Dingen, was die anderen so zu tun und lassen haben. Machen ist wie Wollen, nur krasser Obwohl wir wissen, dass wir alle Etikette in die Wind schlagen sollten, um anderen eine Peinlichkeit ersparen, dass es es keine Regel gibt, wie man eine Weißwurst zu essen hat, solange wir nicht gegen sie verstoßen, dass wir

Mehr erfahren »

Mit der Begrüßung sollte man keine Spielchen treiben – faz.net

Was erlaube Trump? Erst schlägt er die Hand der Bundeskanzlerin aus, dann zerquetscht der dem japanischen Ministerpräsidenten fast die seine, um schliesslich mit dem kanadischen Präsidenten Armdrücken zu spielen. Donald Trump hat eine etwas merkwürdige Auffassung von der Begrüßungsgeste Handschlag. Zu diesen und anderen Besonderheiten des amerikanischen Präsidenten hat die F.A.Z Moritz Freiherr Knigge interviewt. Benimm 6! Setzen! Wir nehmen nicht zu viel vorweg, wenn wir verraten, dass der amerikanische Präsident Donald Trump ernsthaft versetzungsgefährdet

Mehr erfahren »

Wertschätzende Führung – Teil 4

Teil 4 widmet sich der Macht des Erfindungsreichtums. Wer Menschen gewinnen will sollte erfinden, was das Zeug hält. Lassen wir die Möglichkeiten wachsen. Diese Infos und Tipps finden Sie in diesem Artikel:Von Daniel Düsentrieb lernenVon Pippi Langstrumpf lernenVon Physikern lernenDie Logik des ZwischenmenschlichenIrrtumslust statt ISSO!Die eigene Ungeschicklichkeit akzeptierenDie Britische Höflichkeit als VorbildDie Gedanken sind freiPippi Langstrumpf im Drogeriemarkt Von Daniel Düsentrieb lernen Mit mehr als 25.000 Patentanmeldungen jährlich, belegt Deutschland weltweit einen Spitzenplatz. Wir sind das

Mehr erfahren »