Weinglas am Stiel anfassen?

Welches Weinglas für welchen Wein?

Welches Glas ist das Richtige?

Standard Rotweinglas
Burgunderglas
Bordeauxglas
Weißweingläser
Standard Weißweinglas
Riesling Glas
Champagnerglas und Sektglas

Die Form des Glases ist wichtig.

Probieren Sie es aus. Wenn Sie einen guten Wein öffnen und in verschiedene Gläser ausschenken merken Sie schnell, dass der Geschmack variiert. Der Grund ist, dass Wein »atmet« und sein Aroma und seinen Geschmack verändert. Die Formen unserer heuteigen Gläser haben sich aus Tischsitten und Gebräuchen vergangener Zeiten entwickelt. Schwere Rotweingläser zum Beispiel erinnern an die mächtigen Kelche des Mittelalters.

Wo steht das Weinglas?

Ich stelle die Gläser inklusive Weinglas rechts oberhalb der Messer auf. Und beginne in der Reihenfolge der Benutzung. Ganz rechts steht das Wasserglas, links daneben das Glas für Weißwein, danach das Glas für Rotwein. Danach je nach Menüfolge noch ein Glas zum Dessert. Also für Sekt, Champagner oder Dessertwein. Die Reihe kann leicht schräg verlaufen.

Andere lasen auch:

Der Knigge für gute Gastgeber

Herzlich Willkommen! Was macht eigentlich perfekte Gastgeber aus? „Kein Gast und kein Fisch halten sich länger als drei Tage im Hause“. So Adolph Freiherr Knigge in seinem berühmtesten Buch „Über den Umgang mit Menschen“. Doch auf was gilt es zu achten, damit es überhaupt drei schöne Tage werden? Zehn Verhaltensempfehlungen für Menschen, die gerne Gäste haben. Gelernt von den besten Gastgebern, die ich kenne. Diese Infos und Tipps finden Sie in diesem Artikel:Sei ein guter BotschafterDer

Mehr erfahren »

Knigge Live in der grünen Zitadelle

Ein echter Knigge, der sich nicht scheut die eigenen Marotten und Fettnäpfchen zu thematisieren. Der nicht mit Steinen wirft, weil auch er – wie alle anderen – im Glashaus sitzt. Der gnädig mit anderen ist, weil er weiß, wie sehr jeder von uns auf das Wohlwollen seiner Mitmenschen angewiesen ist. Das hat das Publikum gespürt. Es war eine gute Verbindung an diesem Abend!

Mehr erfahren »

Am Tisch fühle ich mich wohl – trend.at

„Essen ist eine der schönsten Kommunikationsplattformen.“ Sagt Moritz Freiherr Knigge gegenüber TREND. Echter Knigge, Experte für den Umgang mit Menschen. Redner und Autor. Einer, der gerne Menschen um sich hat, der gerne gut isst und trinkt und auf gute Gespräche nicht verzichten kann. Der erst den Brotkorb weiter reicht bevor er sich selbst nimmt und weiß, wie er in Boston seinen Hummer knackt. Der die Gastgeberrolle liebt und aus einem Haus kommt, in dem für

Mehr erfahren »