Freiheit – Wie wollen unsere Willensfreiheit nutzen?

In der „Berliner Monatszeitschrift“ kam es 1784 zu einer Debatte darüber, was der Begriff Aufklärung bedeutet. Kant vertrat dabei die Auffassung, dass sich menschliche Unmündigkeit einzig und allein durch Selberdenken überwinden lasse. Unmündig sei der Mensch keinesfalls, weil es ihm an Verstand mangele, sondern weil er nicht den Mut habe, sich seines Verstandes ohne Anleitung anderer zu bedienen.

Selber denken und dazulernen

Die Fülle an Ratgebern aller Art, die unsere Buchhandlungen füllen, der unkritische Konsum von Medienberichten, Flurfunk und Tratsch aller Art, aber auch die Sehnsucht nach Instanzen, die es schon für uns richten, seien als Belege dafür genannt, dass es diese Mutlosigkeit auch heute noch gibt. Es war und ist noch immer bequem, unmündig zu sein. Sich und andere dazu zu ermuntern, sich ihres eigenen Verstandes zu bedienen, um Herrschaftsansprüche aller Art zu kritisieren und zu überwinden, war zu Kants Zeiten ein ehrgeiziges Vorhaben.

Das ist es auch heute noch: Gut 200 Jahre nach dem Königsberger Philosophen sind einige Menschen, unter ihnen der Hirnforscher Christian Scheier, der Meinung, das Nachdenken würde überschätzt: „Wenn man mit der ganz großen Brille darauf schaut, was die Hirnforschung uns heute zeigt, dann ist es sicherlich dieses, dass das Nachdenken lange Jahre überschätzt wurde in seiner Bedeutung und wir ganz sicher, man schätzt bis zu 85 Prozent, unserer Alltagsentscheidungen ganz intuitiv treffen. Wir treffen bis zu 20000 Entscheidungen jeden Tag und 18000 bis 19000 davon sind intuitiv.“

Nachdenken wird überschätzt! Ein Slogan wie man ihn eher auf jenen Gratispostkarten vermuten würde, die hierzulande in fast jeder Kneipe zur Mitnahme aushängen und zum Schmunzeln anregen. Doch Scheier ist kein zum Schmunzeln anregender Sonderling, sondern ein ernst zu nehmender Vertreter einer Forschungsrichtung, die in den letzten Jahren für erhebliches Aufsehen gesorgt hat: die Hirnforschung.


Vorheriger Artikel:
«
Nächster Artikel:
»


Share This