Knigge von A-Z

Können sich Schüler und Azubis benehmen? – NEWS4TEACHERS

Braucht es einen Azubi-Knigge? Moritz Freiherr Knigge arbeitet gerne  mit jungen Menschen zusammen. Ob mit Auszubildenden, Schülern oder Studierenden. „Der Umgang mit jungen Menschen macht mir großen Spaß. Ich lerne viel dazu und roste nicht ein. Wer an Erfolg im Umgang mit Menschen interessiert ist, der sollte sich für möglichst viele unterschiedliche Menschen interessieren. Wer Menschen für sich gewinnen will, der muss sich auf andere einstellen können ohne sich anzubiedern.“ Sagt Moritz Freiherr Knigge.

Nachholbedarf in Sachen Umgangsformen und Wertschätzung?

Viele Unternehmen in Deutschland sehen das anders. So wurde beim Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) beklagt, dass die Schere zwischen betrieblicher Anforderung und sozialer Kompetenz der Auszubildenden immer weiter auseinander gehen.  Und sogar jeder zweite Betrieb klagt bemängelt laut einer DIHK-Umfrage mangelnde Disziplin, fehlende Belastbarkeit sowie fehlende Leistungsbereitschaft von vielen Auszubildenden.

Der Azubi-Knigge – Moritz Freiherr Knigge hält Vortrag auf Deutschen Ausbildungsleiterkongress

Wir haben mit Moritz Freiherr Knigge gesprochen, wie er die Lage beurteilt. Moritz Freiherr Knigge leitet regelmäßig Seminare zum Wertschätzung und Umgangsformen.Immerhin scheint ausreichend Bedarf zu sein. So wünscht sich jedes dritte Unternehmen bessere Umgangsformen von den Bewerbern. Lesen Sie hier den Artikel zum Deutschen Ausbildungsleiter-Kongress und die Thesen zum Azubi-Knigge von Moritz Freiherr Knigge.

Zum Artikel

Andere lasen auch:

Knigge bei der Vereinigung Trierer Unternehmer – TRIERISCHER VOLKSFREUND

Knigge in der Führung Führungskräfte und Vorgesetzte haben eine schwierige Aufgabe. Sie müssen unterschiedliche Menschen nach ihren Talenten so einsetzen, das am Ende das Beste für die Gruppe entsteht. Teamgeist und persönliche Wertschätzung sind die Schlüssel zum Erfolg. Gewinner gewinnen Menschen. Wie wir zu Gewinnern werden,  was das „Menschen gewinnen“  so schwer macht und wie wir mit den Fallstricken und Fettnäpfen umgehen, darüber hat Moritz Freiherr Knigge in Trier in seinem Vortrag gesprochen. Eine Keynote

Mehr erfahren »

Verbandstagung im Parkhotel Bremen

„Ihr einstündiger Vortrag, aufgrund seiner Kurzweil eine gefühlte Viertelstunde, bot eine Fülle von wertvollen praktischen Anregungen zur Verbesserung der privaten wie beruflichen Kommunikation und zum erfolgreichen Umgang mit Menschen.“
Klemens Ehrlitzer, Geschäftsführer Verband selbstklebender Etiketten

Mehr erfahren »

Häfler setzen Knigges Tipps beim Neujahrsempfang gleich in die Tat um! – Südkurier

Moritz Freiherr Knigge war als Vortragsredner zum Neujahrsempfang der Stadt Friedrichshafen Als Gast von Oberbürgermeister Andreas Brand: „Beim städtischen Neujahrsempfang in Friedrichshafen hat Moritz Freiherr Knigge unsere 1.800 Bürgerinnen und Bürgern mit seinem gleichsam humorigen und lebensklugen Vortrag inspiriert. Ob im Umgang von Mensch zu Mensch, oder im Umgang der Verwaltung mit ihren Bürgerinnen und Bürgern: Wertschätzung halten wir für essentiell, daher war sie ein perfektes Thema für die größte gesellschaftliche Veranstaltung in unserer Stadt.“

Mehr erfahren »