Knigge hilft, mehr miteinander zu erreichen

Vorträge, die mehr möglich machen:
Profitieren Sie von meiner Erfahrung im Umgang mit Menschen.

Als Keynote Speaker und Mentor habe ich ein Ziel:
mehr Miteinander möglich zu machen.

Video abspielen

KEYNOTE SPEAKER

Mein Name ist Moritz Freiherr Knigge. Ich bin Redner und Autor. Ich halte Vorträge und gebe Impulse zum Umgang mit Menschen. Geboren mit einem Namen – so bekannt wie Persil – spreche ich seit über 15 Jahren zum Erfolgsfaktor Wertschätzung in Wirtschaft und Gesellschaft. Über etwas, das uns täglich bewegt: Umgang mit Menschen.

MENTOR & COACH

Mein Team und ich geben Seminare für mehr Wertschätzung im Umgang mit Menschen. Weil Wertschätzung Wertschöpfung ist. Seit mehr als 15 Jahren arbeiten wir mit Menschen in zusammen. Wir zeigen Wege auf, wie Wertschätzung tatsächlich gelingt und Menschen und Organisationen bereichert.

Gemeinsam erreichen wir mehr für Ihr Publikum.
Weil ich kein steifer Benimmpapst bin, sondern meine Zuhörer mit praktischen Tipps und anständiger Unterhaltung erreiche.

Wie wollen Sie mich erreichen?

Frag doch den Knigge

Ich-Mensch-Du-Mensch-Spiel

Jeder erfolgreiche Umgang mit Menschen beginnt mit dem ICH-MENSCH-DU-SPIEL. Früher sagte man dazu gute Kinderstube. Theoretisch kennen sich die meisten Menschen mit der guten Kinderstube aus. Praktisch weniger. Daran wurde ich letztlich bei einem Besuch im Seniorenheim von Anni erinnert. “Gewöhnlich erlaubt man sich alles, verzeiht man sich alles und anderen nichts.”  Sagt Adolph Freiherr Knigge. (Über den Umgang mit Menschen, Teil I, 2, 8) “Wer glaubt die anderen seien die Idioten, ist selbst ein Idiot! ” Sagt

Mehr erfahren »
knigge-pizza

Pizza richtig essen

Pizza richtig essen? Man muss ein echter Pizza-Purist sein, um sich die Frage zu stellen, wie man eine Pizza isst. Welche Pizza man isst, die mit dem dickeren weichen Teig aus Neapel, die mit dünnerem knusprigen aus Rom oder die mit Käserand aus den USA, darüber wird ja ohnehin ordentlich gestritten. Aber wie? Mit der Hand natürlich um 03.00h morgens nach einer langen Tour durch Kneipen und Klubs mit doppelt Analog-Käse. Mit gezackten Messer in

Mehr erfahren »
knigge-komplimente

Schöne Komplimente machen

Komplimente sind wunderschön. Doch man muss es so deutlich sagen: Das Kompliment hat nicht den besten Ruf. Selbst bei Adolph Freiherr Knigge im Umgang mit Menschen lesen wir: „Weit entfernt bin ich also, das System solcher Leute empfehlen zu wollen, die jeden ohne Unterlaß mit leeren Komplimenten, Schmeicheleien oder Lobsprüchen in die Verlegenheit setzen, ihnen auf tausend nicht eins antworten zu können.“ Und auch Asfa-Wossen Asserates widmet sich in seinem Buch Manieren dem Lob. Das auch ihm

Mehr erfahren »
knigge-niesen

Niesen und Gesundheit wünschen

HAAAAATSCHIII! Es ist erstaunlich, bei Knigge denken 8 von 10 meiner Gesprächspartner*innen an „Gesundheit wünschen“. Kaum eine andere Knigge-Regel ist so populär wie die zum Niesen. Zeit auch für mich – Moritz Freiherr Knigge – einmal allen Frage rund ums Niesen nachzugehen und Antworten zu geben, was denn der Knigge eigentlich zum Niesen sagt. Adolph Freiherr Knigge hat sich zum Niesen im übrigen gar nicht geäussert. Alle Recherchen im Umgang mit Menschen haben keine Verhaltensempfehlung

Mehr erfahren »
Oktoberfest/Octoberfest

Oktoberfest – Mehr Gaudi auf der Wiesn

Am 22. September 2018 um 12.00h beginnt in München das Oktoberfest. Die Hotelpreise werden um fast 400 Prozent steigen. Über 6 Millionen Besucher werden bei Deutschlands größten Volksfest erwartet. Um 11.00h beginnt der prachtvolle Einzug der Wirte auf das Oktoberfest. Gemeinsam mit ihren Familien, ihren Bedienungen, dem Münchner Kindl, den Prachtgespannen der Brauereien und den vielen Musikkapellen, die das Publikum in den Festzelten bis zum 7. Oktober mit Evergreens und den neusten Hits einheizen werden.

Mehr erfahren »
Restaurant Rechnung

Wie lange muss ich im Restaurant auf die Rechnung warten?

Moritz, letztens musste ich sehr lange auf die Rechnung warten. Trotz zweifacher Erinnerung. Das fand ich merkwürdig. Ich hatte weder mit den Fingern geschnippst, noch gepfiffen oder mich anderweitig unhöflich betragen.  Doch wie bekomme ich eigentlich schnell und höflich meine Rechnung und wie lange muss ich im Restaurant auf sie warten, bevor ich gehen darf? Was sagt denn da der Knigge?“ Gute Frage, die mir mein Freund Ludger da stellte. Musste ich drüber nachdenken, und kam wenig

Mehr erfahren »

Ungebetene Gäste im Restaurant

„Herr Knigge, ich betreibe ein kleines Restaurant der Nähe des Bahnhofs. Nicht selten kommen Gäste, die ich ungern im Restaurant habe, weil sie nicht zahlen können. Wie gehe ich bestimmt aber höflich mit ungebetenen Gästen um?“ Eine spannende Frage wie ich finde und so habe ich mich auf die Suche nach Antworten gemacht, die helfen, dass Gastronom und Gäste ihr Gesicht wahren können. In Georgien kommt der Gast von Gott In Georgien sagt man: »Der Gast

Mehr erfahren »

Hunde im Restaurant

„Wir müssen leider draussen bleiben!“  Für die einen eine Selbstverständlichkeit, für die anderen eine Zumutung. Hunde im Restaurant. Muss das sein? Darf das sein? Und was tun, wenn des Menschen bester Freund kläfft wie ein Weltmeister und stinkt wie ein Laternenpfahl ganz unten. Moritz Freiherr Knigge ist der Frage nachgegangen, wie man richtig damit umgeht, wenn sich am Nebentisch ein Vierbeiner nicht richtig benehmen kann. Knigge ist Hundefreund Mein Kollege Martin Rütter mag Hunde. Sein

Mehr erfahren »
knigge-gäste loswerden

Galant Gäste loswerden

Es soll Menschen geben, die Gastfreundschaft ausnutzen. Kennen Sie das? Ein rauschender Abend geht zu Ende, nur die üblichen Verdächtigen drehen noch mal auf auf. Rückenwind! Man selbst möchte ins Bett. Basta. Doch die Party-Animals genießen gerade ihren dritten Wind. Und Sie sind der Gastgeber, blöd gelaufen. Wie wird man eigentlich galant seine Gäste los? „Aber im Ernst, Moritz. Was mach ich mit Gästen, die partout nicht nach Hause gehen wollen? Wie bleibe ich höflich, obwohl ich

Mehr erfahren »
von-anderen-tellern-essen

Von anderen Tellern essen?

„Wer hat von meinem Tellerchen gegessen“!?“ Von anderen Tellern essen, darf man das? Von anderen in der Pommesbude probiert Pommes samt Majo klauen das geht noch. Aber in guten Restaurants? Wer in einem gehobenen Restaurant von anderen Tellern isst, der kommt auf eine schwarze Liste und wird mit Hausverbot bestraft, so ein hartnäckiges Gerücht, dass seit Jahrzehnten kursiert. Moritz Freiherr Knigge ist der Frage nachgegangen, ob das Naschen vom Nachbarteller tatsächlich ein Tabu darstellt. Don’t come

Mehr erfahren »
knigge-richtig-beschweren

Richtig beschweren im Restaurant

Richtig beschweren im Restaurant, wie geht das eigentlich? Darf man sagen, wenn einem etwas nicht geschmeckt hat? Denn nicht immer entspricht die Leistung ja unseren Erwartungen. Aber auf die Frage: „War bei Ihnen alles recht“  antworten viele dann doch: „Ja, alles prima“, ärgern sich später und kommen nicht wieder. Überall hören und lesen wir, dass Feedback geben wichtig ist, dass man nichts dazulernt, wenn keiner was sagt. Doch die Realität sieht anders aus. Eine Beschwerde ist

Mehr erfahren »
handschlag knigge

Richtig begrüßen

Mit Begrüßung, Anrede und Vorstellung beginnt das Ich-Mensch-Du-Spiel. Und dann wären da ja auch noch die Titel. Gerne geb ich Auskunft, was in den ersten Sekunden des Zusammentreffens beim begrüßen, anreden und vorstellen zu beachten gilt. 1. Einander wahrnehmen Begrüßt einander. Nur wer gar nicht grüßt, hat gar nichts verstanden. Ob Hello, As-Salaamu-Alaikum, Konnichiwa, Moin, Servus, Hallöchen, Namaste, Nǐ hǎo, Dag, ob Verbeugung, Handschlag, Hongi, Küsschen auf Wangen oder Hand, Umarmung oder Anfassen des Unterarms. Wo Menschen einander begrüssen, kann der

Mehr erfahren »