Experten beklagen zunehmende Aggressivität im Straßenverkehr, so titelt heute die F.A.Z.„Viele Menschen kennen die Verkehrs-Knigge nicht mehr“, ist sich der deutsche Fahrlehrerverband sicher. So ist das im Verkehr: Es wird gedrängelt, beleidigt und gegafft. Reissverschlussverfahren und Rettungsgassen sind zu Fremdworten geworden; da sind sich alle Experten einig. Es herrscht Krieg auf Deutschlands Autobahnen, in den Innenstädten heulen die Dezibel-Monster auf und werden Strassenrennen gefahren. Rücksichtnahme und Toleranz? Kannste kniggen!

Zeit, dass das autonome Fahren kommt. Denk ich mir. Erledigt sich das mit dem Road-Rage von ganz alleine. Oder? Kehrt dann auf Deutschlands Strassen und Gehwegen wirklich Gelassenheit ein? Wohin sollen wir denn mit unseren Aggressionen, wenn eine selbstbeherrschte Maschine uns sicher und gelassen über die Strassen chauffiert?  Wenn tatsächlich erhöhte Arbeitsbelastung, Leistungs- und Zeitdruck eine Rolle für unsere Rage verantwortlich sind – wie es Wolfgang Schönwald von der Gewerkschaft der Polizei (GdP) vermutet – dann müssen wir trotzdem irgendwo hin damit. So einfach ist es also auch nicht.

Wer also keine Lust dazu hat sich und andere mit Worten und Taten zu verletzen, der kaufe sich entweder einen Boxsack oder lese meinen„Verkehrs-Knigge“. Vielleicht hilft es ja, nicht auf die Palme zu gehen oder wenigstens wieder runterzukommen.

Damit WIR GEWINNT und nicht – wie es der Vorsitzende des Autoclubs ACE, Stefan Heimlich zusammenfasst: „Bei vielen Verkehrsteilnehmern das Ich vor dem Wir steht“:

Verkehr Knigge

  • Hupe und klingele, um andere anzuschubsen, nicht um sie ANZUSCHREIEN!
  • Fahre so Rad, wie Du es Dir als Autofahrer wünschst und so Auto wie Du es Dir als Radfahrer wünschst.
  • Ein Gehweg, ist ein Gehweg, ist ein Gehweg, ist ein Gehweg, ist ein Gehweg.
  • Parke so, dass andere keine Umwege laufen müssen.
  • Du blinkst nicht für Dich sondern für andere, Du faule Socke!
  • Andere reinzuwinken ist nett, nicht doof.
  • Wer bremst verliert nicht.
  • Abstand = Anstand
  • Bedank‘ Dich, wenn Dir jemand den Vortritt gewährt.
  • Wenn Du auf dem Mittelstreifen rechts überholt wirst, fährst Du Schnecke zu lahm.
  • Je lauter der Motor desto kleiner das ego.
  • Wer in den Spiegel guckt nimmt Rücksicht.
  • Geh‘ zügig, wenn Du kannst.
  • Erziehe andere nicht. Nützt nix, ist aber saugefährlich.
  • Schimpf‘ ruhig vor Dich hin, aber lass‘ die Scheibe unten.
  • Nerv‘ Deine Mitfahrer nicht mit Deinem Gemecker.
  • Gefährde andere nicht, weil Du „einen Hals hast.“
  • Sag jetzt nicht: Mache ich doch, aber die anderen, die machen das nicht.

So jetzt muss ich aber wieder auf den Verkehr konzentrieren. Macht’s gut, Euer Moritz

JETZT FAHR SCHON! MANN! GRÜNER WIRD ES NICHT! DEPP!

Ich bin der Knigge, ich mache die Regeln.

Share This