1.000 Zuhörer bei der Volksbank Biedenkopf

Über tausend Gäste folgten der Einladung der Volks- und Raiffeisenbank Biedenkopf-Gladenbach in die Hinterlandhalle. Geladen war Moritz Freiherr Knigge mit seinem Vortrag zum besseren Miteinander und erfolgreichen Umgang mit Menschen.

Moritz Freiherr Knigge begeistert seine Zuhörer

Nicht nur in Mittelhessen.de konnte man nachlesen: Dieser Abend hatte sich gelohnt. In seinem flammenden Plädoyer für mehr Höflichkeit gelang Moritz Freiherr Knigge seine Zuhörer zum Nachdenken und Nachmachen anzuregen. Und das klappt laut Knigge immer dann am besten, wenn der Zeigefinger sich dort einfindet wo er hingehört: an der eigenen Nase.

Echt Knigge: Ermuntern statt Maßregeln

Dass das bessere Miteinander mehr Ermunterung statt Maßregelung braucht, das wurde an diesem Abend deutlich und so freute sich Moritz Freiherr Knigge nach seinem Vortrag über viel Applaus und eine schönen O-Ton von Wolfgang Brühl, dem Sprecher des Vorstandes der VR Bank Biedenkopf-Gladenbach eG : „Sie haben vor über 1.000 Gästen der VR Bank Biedenkopf-Gladenbach eG mit Ihrem Vortrag „Erfolgsfaktor Wertschätzung“ den „richtigen Ton“ getroffen und Ihr Publikum von der ersten bis zur letzten Minute Ihres Vortages in den Bann gezogen.“

‚Libre Franklin‘

Andere lasen auch:

Handy-Knigge

Überall, wo wir hinschauen, in Bussen, Bahnen, Zügen, Kaufhäusern, Restaurants, Kneipen, im Theater oder Kino und sogar auf Hochzeiten und Beerdigungen kommunizieren sich die Menschen die Seele aus dem Leib. Was es dabei zu beachten gilt, um sich und anderen das Leben zu erleichtern, darüber habe ich mir Gedanken gedacht. Phone smart! Diese Infos und Tipps finden Sie in diesem Artikel:1. Menschen sind wichtiger als technische Geräte2. Du kannst Dich erklären2. Du brauchst nicht schreien3. Du

Mehr erfahren »

Knigges Werte

Werte sind en vogue: Werte müssen verteidigt werden, Menschen bezeichnen sich als wertkonservativ. Werte schaffen Werte und Wertschätzung ist Wertschöpfung. Letztlich fragte mich mein Interviewpartner: „Herr Knigge, was sind eigentlich Ihre Werte?“ Da antwortete ich mit der Einsicht eines guten Freundes: „Wer seine Werte kennenlernen will, der muss sich lediglich zwei Fragen stellen: 1. Was ist mir etwas wert und 2. Was ist es mir wert?“ Das ist mir etwas wert Freundschaft  Verständigung Verstand Humor

Mehr erfahren »

Über den Umgang mit den eigenen Eltern

Kinder bleiben Kinder und Eltern Eltern. Das ist so und das wird immer so bleiben. Zeit also, aufzuhören sich an seinen Eltern abzuarbeiten, sagt Moritz Knigge. Auch wenn das unfassbar schwer ist.  Adolph Freiherr Knigge sagte: „Wenngleich das Zeugungs-Geschäft nicht eigentlich absichtliche Wohltat für die folgende Generation ist, so gibt es doch wenig Menschen, die nicht ganz gut damit zufrieden wären, daß jemand sich die Mühe gegeben hat, sie in die Welt zu setzen …“

Mehr erfahren »