Am Nordrand der Alpen liegt Salzburg, Die historische Altstadt, die Salzach, die sich durch die Stadt schlängelt, und über der Stadt thronend die Festung Hohensalzburg. Man kann es kaum anderes anders sagen: Salzburg ist eine Reise wert. Eine Perle Österreichs. Und so freute sich Moritz Freiherr Knigge, dass die Bundestagung Holzbau dieses Jahr in Salzburg stattfand und ihn als Redner mit seinem Vortrag zum besseren Miteinander in Landestheater eingeladen hat. Als erfahrener Vortragsredner und Experte im Umgang mit Menschen freut sich Moritz Freiherr Knigge den Gästen der Jahrestagung Holzbau seinen Vortrag zum Erfolgsfaktor Wertschätzung vorzustellen.

Das Ich-Mensch-Du-Mensch-Spiel – Einblick in die gute Kinderstube

„Meist sind es die Kleinigkeiten, die eine zwischenmenschliche Begegnung gelingen oder misslingen“, ist sich Moritz Knigge sicher. „Wer andere nicht grüßt, den Handschlag nicht beherrscht, lieber auf den Boden schaut als anderen in die Augen oder sich im Kundengespräch zuerst Wasser eingiesst bevor er an seinen Kunden denkt, wer das „Ich-Mensch-Du-Spiel“ nicht beherrscht, der kommt nicht gut an. Erläutert Moritz Freiherr Knigge. „Man kann so viel falsch machen im Umgang mit Menschen, aber auch so viel richtig. Das Richtige richtig zu tun, davon handelt mein Vortrag. Ich will keine Ängste vor Fehlern und Fettnäpfen schüren sondern die Freude vermitteln, die ein erfolgreicher Umgang mit sich bringt.“

Aufmerksam auf sich selbst und nachsichtig mit anderen

Nach Moritz Freiherr Knigges Vortrag sagt ein Teilnehmer: „Was mir heute besonders gut gefallen hat, waren die vielen praktischen Beispiele, die Herr Knigge aufgezeigt hat und die damit verbundenen Möglichkeiten selbst etwas zum Gelingen beizutragen!“ Und eine Teilnehmerin ergänzt: „Bei Knigge dachte ich zunächst an strenge Regeln, aber Moritz Knigge hat gezeigt, dass Knigge viel mehr ist als Fischmesser und Hummerzange. Das fand ich gut.“ Knigge, das ist Haltung, nicht Technik. Knigge das ist Freude am Umgang mit Menschen und die Bereitschaft seine Möglichkeiten im Umgang mit Menschen wachsen statt schrumpfen zu lassen. Beim Wiener-Opernball oder in der Steh-Pizzeria um die Ecke, gegenüber dem Vorstandsvorsitzenden oder der Reinigungskraft. Knigge ist für alle Menschen. Die, die Kartoffeln nie mit dem Messer schneiden würden und denen, denen das schnuppe ist. Ob in Österreich, Schweiz oder in Deutschland.

Sie haben Interesse an meinem Vortrag, dann zögern Sie nicht mir Ihren Termin zu nennen. Ich freue mich auf Sie.

Share This