Mehr miteinander erreichen

vortrag-knigge-stuttgart-roche-diagnostics

#Keynote – für Roche Diagnostics in Stuttgart

Im Dormero Hotel in Stuttgart hat die Roche Diagnostics GmbH ihre Mitarbeiter geladen. Das Thema „Mehr Wertschätzung im Umgang“ Vortragsredner: Moritz Freiherr Knigge. Vor über 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern referierte Moritz Freiherr Knigge über das Erfolgspotenzial eines besseren menschlichen Miteinanders.

Kommunikation ist der Schlüssel zum Erfolg

Auch wenn in vielen Unternehmensleitbildern wohlfeil der Mensch im Mittelpunkt steht, so zeigt Praxis, dass das es um das Miteinander in Unternehmen nicht immer zum Besten bestellt ist. Die Personalabteilung der Roche Diagnostics hat sich dieses Themas auf eine nachhaltige Weise angenommen und eine Initiative gestartet, die ein wertschätzendes Miteinander im Unternehmen zum Leben erwecken soll. Teil dieses Projektes war ein motivierender und inspirierender Vortrag von Moritz Freiherr Knigge. Sein Familienname steht wie kein zweiter für den Umgang mit Menschen. Moritz Freiherr berichtete über Menschliches und Menschenmögliches, deckte die Stolpersteine im menschlichen Miteinander auf und zeigte Möglichkeiten auf, wie es besser läuft mit unseren Mitmenschen. Im Beruflichen wie im Privaten.

Amüsant und kurzweilige Keynote

Edgar Vieth, der Geschäftsführer Personal der Roche Diagnostics GmbH zeigte sich der Veranstaltung angetan von der Performance und den Inhalten des Keynote Speakers Knigge: „Moritz Freiherr Knigge hat uns auf eine amüsante und kurzweilige Art gezeigt, dass Wertschätzung und wertschätzende Kommunikation Erfolgsfaktoren sind.“

Mein Vortrag,
Ihr Gewinn

So profitiert Ihre Veranstaltung von meiner Erfahrung im Umgang mit Menschen. mehr erfahren →

Gestatten, Moritz Freiherr Knigge

Ich helfe Menschen in Städten, Verbänden und Unternehmen, mehr miteinander zu erreichen. Aufgewachsen auf Rittergut Bredenbeck wie mein Urahn Adolph Freiherr Knigge habe ich eins gelernt: ohne Handkuss kommt man gut durchs Leben. Ohne offene Arme nicht. Heute besuche ich Deutschland, Österreich und die Schweiz als Mentor und Keynote Speaker. Mein Motto: „Wertschätzung ist Wertschöpfung.“ Wann darf ich für Sie mehr Miteinander erreichen?