Zehn Fragen zu Ihrer Balance

  1. In Soweto in Südafrika, gibt es eine Stromguerilla, die Familien, denen der private Stromkonzern ESKOM wegen Zahlungsunfähigkeit den Strom kappt, die Stromzufuhr wiederherstellt. Sind das für Sie Diebe oder moderne Robin Hoods?
  2. Wenn Sie wissen, dass jemand unheilbar krank ist, machen Sie ihm dann Hoffnungen, an die Sie selbst nicht glauben?
  3. Wo wünschen Sie sich in Ihrem eigenen Leben eine stärkere Balance? Wen oder was machen Sie dafür verantwortlich, zu weit von Ihrem angestrebten Gleichgewicht entfernt zu sein?
  4. Betrachten Sie es als Ihre Verantwortung, dass andere Menschen nicht unter Ihren Emotionen leiden müssen?
  5. Es gibt in Deutschland etwa 210 Moscheen, ca. hundert weitere befinden sich im Bau. Begrüßen Sie das, oder geht Ihnen das zu weit?
  6. Gehören Sie zu denen, die der Meinung sind, dass Kindergärtnerinnen und Krankenschwestern eine zu geringe Wertschätzung in unserer Gesellschaft erfahren? Wer trägt nach Ihrer Meinung die Verantwortung dafür?
  7. Lucy Hughes hat eine Studie mit Eltern durchgeführt, wie oft, wann, wo und warum ihre Kinder quengeln, um ein Produkt zu bekommen. Unter dem Namen „Quengeln ist der Schlüssel“ wurde diese Studie interessierten Firmen zur Verfügung gestellt. Halten Sie Lucys Handeln für verantwortungsbewusst?
  8. Halten Sie es für verantwortungslos, wenn Menschen, die keine Arbeit haben, sich nicht um einen neuen Job bemühen? Wenn ja, wem gegenüber?
  9. Jedes Jahr wird am letzten Wochenende im November in den USA zum „Kauf-Nix-Tag“ aufgerufen. Haben Sie bereits davon gehört? Was halten Sie davon?
  10. Welche Maßlosigkeit verzeihen Sie sich und anderen am ehesten?

Andere lasen auch:

Warum darf ich nicht mit vollem Mund sprechen?

Mit vollem Mund spricht man nicht. Ich spreche gerne mit vollem Mund: Matürlimph mollen Mie nimph mip mollem Mumb mrephem. Ist aber irgendwie blöd. Wer würde etwas anderes behaupten? Doch zu wissen, was man nicht soll hat selten geholfen, wenn man muss. Entscheidend ist zu wissen, wie man damit umgeht, wenn der Mund voll, aber das Gespräch unabwendbar ist. Wenn der Chef mit den katastrophalen Quartalszahlen Ihrer Abteilung ins Büro platzt – just in dem

Mehr erfahren »

Machtstrategien

Diese Infos und Tipps finden Sie in diesem Artikel:Die Gesetze der MachtAuf ins Haifischbecken1. Hüten Sie sich vor dem Sieg über Ihren Vorgesetzten2. Sagen Sie immer weniger als nötig3. Üben Sie sich in gutem Geschmack4. Finden Sie die Daumenschrauben5. Schonen Sie die eigenen und fremde Nerven6. Verweigern Sie sich7. Lassen Sie Ihre Macht abfärben8. Entwickeln Sie ein Herz für Gemeinsinn9. Rechtfertigen Sie sich nicht10. Mit Leichtigkeit11. „Keine Macht für niemand“ – Und was ist mit

Mehr erfahren »

Lesen bildet

Auch Bücher können verstauben. Im schlimmsten Fall werden sie verbrannt. Dann, wenn die Kultur verfällt und Heinrich Heines Zitat Wirklichkeit werden lässt, dass Menschen, die Bücher verbrennen, irgendwann auch Menschen verbrennen. Dann, wenn die grausamen Gesetze der Natur Vorbild werden für die Unmenschlichkeit des Menschen. Wenn Unmenschen wie Adolf Hitler anderen ihr Menschsein absprechen und seine Schergen Bücher den Flammen übergeben, dann sind öffentliche wie private Räume zur Okkupation und der kulturelle Raum zum Abschuss

Mehr erfahren »